Synergaging statt Anti-Aging?

Synergaging zeigt den vielleicht einzig gangbaren Weg, zu jeder Lebenszeit fit und vital zu sein, denn das funktioniert nur, wenn alle vier Ebenen mit einbezogen werden: Körper, Geist, Seele, und das Bewusstsein (Aufmerksamkeit, Fokus).

  1. Auf körperlicher Ebene: Selbstverständlich funktioniert keine Übung, wenn der Körper nicht mit einbezogen wird. Darüber zu meditieren, beweglich und vital zu bleiben, ist schon ein guter Gedanke, aber diesen auf der Couch bei Chips und Bier zu pflegen, geht an der Botschaft, was Synergaging bedeutet, vorbei. Hier ist es wichtig, gewisse Übungen in den Tagesablauf zu integrieren, die sich positiv auf Drüsen- und Nervensystem, sowie auf die Zellen auswirken. Darüber hinaus ist es absolut ratsam, den Körper mit allem zu versorgen, was er für eine 100%-ige Funktion benötigt. 

  2. Auf geistiger Ebene: Körperliche Übungen haben einen sehr hohen Wirkungsgrad, wenn sie z.B. durch Meditationen gepowert werden. Aus diesem Grund unterstützen gezielt konzipierte Meditationen unsere Übungen für starke und gesunde Drüsen und ein geschmeidiges Nervensystem. Solange das Drüsensystem mit der Ausschüttung der richtigen Hormone für lebensbejahende Informationen sorgt und diese in einem geschmeidigen Nervensystem super gut vorankommen, sind und bleiben wir fit. Diese wunderbare Kombination (und noch viel mehr) findet Anwendung bei Synergaging.

  3. Auf seelischer Ebene: Jeder Mensch hat einen Lebensplan, der jedoch nur perfekt umgesetzt werden kann, wenn das überall wirkende universelle Gesetz des 4pols in seiner ganzen Weisheit wirkt. Für uns Menschen bringt der 4pol Lebensenergie und Lebensinformation ins Sein, woraus sich unsere gelebte Realität bildet. Bei zu wenig Lebensenergie fehlt uns die Kraft, etwas umzusetzen. Der Innere Schweinehund (Energiesparminister unseres Seins) behält die Oberhand und hindert uns daran, ins Tun zu gehen. Kommt dagegen die Lebensinformation nicht richtig an, dann „hören wir den falschen Sender“ und ackern am Lebensplan vorbei. Das ist sehr mühsam und muss nicht sein. Synergaging verhilft dir zu deinem ausgeglichenen 4pol.

  4. Auf der bewussten Ebene: Körperliche Übungen allein lassen den angestrebten Erfolg vermissen, wenn die geistige Haltung das Bestreben nicht unterstützt. Ängste, Befürchtungen, hinderliche Glaubenssätze und gegenteilige Überzeugungen behalten am Ende die Oberhand, und so kommt den Körperübungen bald nur noch eine niedere Priorität zu. Hier ist also Aufklärung notwendig, die zeigt, dass falsches, persönliches wie kollektives, Gedankengut einen großen Anteil am Rückgang deiner Lebenskraft hat. Die Ausrichtung des Bewusstseins darauf, wo es hapert, zusammen mit meditativen Übungen für gesund funktionierende Körpersysteme, ist letztendlich die Tragfläche von Synergaging. Zusammen mit den körperlichen Übungen ist es das Werkzeug für Lebensqualität in jedem Lebensabschnitt.

Wenn du mehr wissen möchtest: Unser Buch “Der Synergaging-Pfad” geht tief auf die Thematik ein.

Oder mach mit beim Tafelrunden-Special, mit wertvollen Übungen für gute Energien, gesunde Augen, einen wachen Geist und einen beweglichen Körper. Hol dir außerdem die erfolgreiche Drüsen-Meditation für ein ausgeglichenes Hormonsystem.

Im Tafelrunden-Special kannst du dich auch testen, wie deine Chance ist, auf Dauer fit und vital zu bleiben. Sehen wir uns bei der Tafelrunde?